Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SA, 29.04.17 - 16:00
1. Damen 32:22 HTS/BW96 Handball
(Halbzeitstand: 16:7)
Letztes Saisonspiel
Samstag der 29.04.2017: Der letzte Spieltag, unserer bis zu dem Zeitpunkt schon sehr erfolgreichen Saison, war gekommen. Auch wenn uns unser Gegner, "HTS/BW96 Handball" auf dem Papier deutlich unterlegen gewesen ist, stellten wir uns auf ein hartes Spiel, mit aufopferungsvoll kämpfenden Halstenbekerinnen ein. Die Mädels der Spielgemeinschaft wollten die minimale Chance des Klassenerhaltes, mit einem Sieg in unserer Halle im Durchdeich waren. Doch auch bei uns war die Motivation sehr hoch das letzte Saisonspiel zu gewinnen, um der Spielzeit einen gelungenen Abschluss zu geben, und nicht unfreiwillig in den Abstiegskampf einzugreifen.
Das Spiel begann und wie zu erwarten, machten es uns die Halstenbekerinnen nicht leicht. So gerieten wir, durch unkonzentrierte Abschlüsse und eine nicht gut stehende Abwehr, zunächst mit 1:3 ins Hintertreffen. Doch der anschließende 6:0 Lauf unsererseits, ließ uns ins Spiel kommen (7:3). Unsere Abwehr agierte nun schon viel besser und im Angriff kamen wir durch unsere konsequent gespielten Auslösehandlungen zu zahlreichen Chancen. Nach gut 20 gespielten Minuten stand es 10:4 für uns. Auch für die offensive Deckung gegen Inke, fanden wir Lösungen, so boten sich zum Beispiel Möglichkeiten für andere Spielerinnen im 1 gegen 1 zum Torerfolg zu kommen. Bis zur Halbzeitpause konnten wir unseren Vorsprung auf neun Tore erhöhen, so gingen wir mit einem 16:7 in die Kabine.
Dort schwor Gunnar uns nochmal ein, weiter unser Spiel zu spielen. Er machte uns darauf gefasst, dass die Gegnerinnen des HTS/BW 96 in der 2. Halbzeit alles in ihre Waagschale werfen würden und uns auch mit anderen Abwehrformationen überraschen könnten.
Die 2. Periode startete ähnlich schwach, wie die erste. Nach 8 gespielten Minuten stand es im zweiten Durchgang 2:5 für Halstenbek (18:12). Gunnar zog folgerichtig schon in der 39. Minute die Time-Out Karte. Die Ansage fruchtete, durch ein paar schnelle Tore und ein besseres Abwehr-Torwart-Zusammenspiel, konnten wir uns, bis eine Viertel Stunde vor Abpfiff, erstmals auf 10 Tore absetzen (25:15). Auch wenn die Gegnerinnen kurzzeitig noch einmal näher herankamen, konnten sie uns nicht mehr gefährlich werden, und wir feierten schlussendlich einen verdienten 32:22 Sieg.

Direkt nach dem Spiel bedankten wir uns mit einem Spruchbanner für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison, bei unseren Fans und unserem Trainer Gunnar Weber. Nach dem anschließenden Spiel unserer 1. Herren, die schon die Woche zuvor den Klassenerhalt in der Hamburg Liga feiern konnten (Glückwunsch!), ging es auf unserer gemeinsamen Abschlussfete, mit leckerem Grillbuffet rund.

Auch an dieser Stelle möchten wir nochmal unseren Familien und Freunden danken, die uns die ganze Saison über begleitet haben. Es war die beste Saison für uns, solange wir zurückdenken können. Drei Hinrundenniederlagen folgten sogar nur zweien in der Rückrunde, insgesamt der 3. Tabellenplatz in der Hamburgliga und im Pokal mussten wir uns auch erst im Halbfinale, dem Oberligisten SCALA geschlagen geben. Eine rundum gelungene Saison geht zu Ende. Rückschläge, und Verletzungen, haben uns nur noch enger zusammengeschweißt. Mit so einem Team kann das nächste Jahr nur gut werden! Wir gehen nun erstmal in die wohlverdiente Pause, um danach wieder voll anzugreifen.
Wir sagen Tschüss und auf Wiedersehen!

Es spielten: Jessica Meyns, Katja Hauschildt, Sophia Kohn (alle TW), Malgorzata Kurczinsky (8), Tamara Michaelis, Kim Anderson (3), Kim Kretschel (4), Sophia Nigbur (5), Vanessa Kröpke (4), Inke Steffen (4), Celina Skala (4/2), Pia Rüffer

geschrieben von Sophia Nigbur

 
von: gelöschter Nutzer

weitere Spielberichte der Mannschaft: